10.01.2018

BIM Kongress der Ingenieurakademie West e. V. : „Digitalisierung im Bauwesen“

Fachtagung im Rahmen der Spezialbaufachmesse CONSTRUCT IT

Mit der Spezialbaufachmesse CONSTRUCT IT erhält die Digitalisierung des Bauwesens vom 10. bis 12. Januar in der Messe Essen eine neue Plattform. Dort finden im Rahmen der Baufachtage West 2018 Architekten, Stadtplaner, Bauunternehmer, Ingenieure, Projektentwickler und Investoren einen umfassenden Software-Marktüberblick. Ergänzt wird die Messe durch die Fachtagung „Digitalisierung im Bauwesen" der Ingenieurakademie West am 11. Januar. Die Akademie setzt damit die Diskussionsreihe über die Planungsmethode BIM fort und präsentiert Mitgliedern sowie der Fachwelt die Vorstellungen der Politik. Es werden Maßnahmen der öffentlichen Hand vorgestellt und diskutiert.

Mittlerweile hat die Bundesregierung die Digitalisierung der industriellen Prozesse zu einem ihrer wesentlichen wirtschaftspolitischen Ziele erhoben. Dabei zählt die Wertschöpfungskette rund ums Planen und Bauen seit jeher zu den Motoren des Wirtschaftswachstums – eine wichtige Säule für den Wohlstand in Deutschland. Daher ist es erklärtes politisches Ziel der drei Bundesministerien für die Bereiche Bau, Verkehr und Wirtschaft, die Effizienzpotenziale der Digitalisierung auch für Planungs- und Bauprozesse besser zu nutzen, um die Stellung Deutschlands im internationalen Wettbewerb zu festigen.

Potenziale der Digitalisierung in der Bauwirtschaft erkennen und fördern

Auch die nordrhein-westfälische Landesregierung möchte die Chancen der Digitalisierung für ihre Baupolitik nutzen. So soll NRW eine Vorreiterrolle bei der Einführung des Building Information Modeling (BIM) einnehmen. Dies wird auch die Vergabeverfahren der öffentlichen Hand und die Zusammenarbeit der beteiligten Planer beeinflussen. Die Fachtagung „Digitalisierung im Bauwesen“ bietet die perfekte Gelegenheit zur Diskussion des Status quo und künftiger Entwicklungen.

Die Tagung findet im Rahmen des Auftritts der Ingenieurkammer-Bau (NRW Halle 3, Stand 3E54) auf der Messe Baufachtage West statt.

Halle 3, Stand 3E54
ab 09:00   Frühstück am Stand der Ingenieurkammer-Bau NRW Veranstaltungsraum Saal Berlin in Halle 3

 

Programm:

                       „Digitalisierung im Bauwesen“ - 11. Januar 2018 - Vormittag
 

10:30 Uhr
 

Begrüßung

Dr.-Ing. Heinrich Bökamp,

Beratender Ingenieur

Präsident der Ingenieurkammer-Bau NRW

 
10:40 Uhr
Digitalisierungsstrategie der Landesregierung NRW

MinDirig Dr. Michael Henze,

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

des Landes NRW, Düsseldorf

 
11:00 Uhr
Chancen der Digitalisierung für die Infrastruktur in NRW
Dr.-Ing. Hendrik Schulte,

Staatssekretär im Ministerium für Verkehr des Landes NRW, Düsseldorf

 
11:20 Uhr
Der Stufenplan „Digitales Planen und Bauen” – Umsetzung in NRW

Dipl.-Ing. Christoph Jansen,

Niederlassungsleiter der Regionalniederlassung Niederrhein, Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, Mönchengladbach

 
11:40 Uhr
Die Anwendung von BIM in der linienhaften Infrastruktur

Dipl.-Ing.  Andreas  Irngartinger,

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßen- und -bau GmbH, Berlin

 
12:00 Uhr
Kaffeepause
 


 

 

                          „Digitalisierung im Bauwesen“ - 11. Januar 2018 - Nachmittag
 

12:30
 

Chancen der Digitalisierung für den Hochbau in NRW

LMR Reinhard Blümel,

Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, Düsseldorf

 
12:50
Vorstellungen zur BIM-affinen Ausschreibung und Vergabe in NRW

Dipl.-Ing. Architekt Lutz Grimsel,

Geschäftsbereichsleiter Bau- und Projektmanagement, Bau- und Liegenschaftsbetriebe NRW, Düsseldorf

 
13:10
Wertschöpfung durch Digitalisierung in der Bauwirtschaft

MD Dipl.-Ing. Lothar Fehn Krestas,

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin

 
13:30
Aktivitäten zur bundesweit einheitlichen Qualifizierung und Zertifizierung

Dipl.-Ing. Helmut Bramann,

Planen-Bauen 4.0, Berlin

 
13:50
Schlusswort

Dipl.-Ing. Markus Kramer,

Vorsitzender des Arbeitskreises BIM der Ingenieurkammer-Bau NRW
 
 
Im Anschluss an die Fachtagung besteht Gelegenheit zum Besuch der Messen INDUSTRIAL BUILDING, CONSTRUCT IT, InfraTech und acqua alta.