10.01.2018

acqua alta: Experten honorieren interdisziplinaren Ansatz

Herausforderungen des Klimawandels effektiv begegnen

Vom 10. bis 12. Januar findet bereits zum dritten Mal die acqua alta in der Messe Essen statt – nun erstmals im Rahmen der Baufachtage West. Ergänzt wird die Fachmesse für Hochwasserschutz, Klimafolgen und Katastrophenmanagement erneut durch einen hochkarätigen Kongress. Am 10. und 11. Januar diskutiert das vierte Symposium zum Hochwasserrisikomanagement den aktuellen Sachstand der Hochwasserschutz-Branche. Auf der Fachmesse trifft sich die Hochwasser-Kompetenz aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kommunen zum Austauschen, Informieren und Netzwerken. Hier werden die Themen Hochwasservorsorge und -schutz sowie Katastrophenmanagement verknüpft.

Hurrikan Irma bringt Fluten nach Florida, Sturmtief „Sebastian“ verwüstet Norddeutschland und Berlin erlebt einen neuen Starkregen-Rekord: „Burglind“ und die Ereignisse des letzten Jahres demonstrieren eindringlich, dass sich die Relevanz von Hochwasserschutz nicht auf Flussgebiete beschränkt. Um Mensch, Natur und Wirtschaft zu schützen, sind deshalb innovative Hochwasserschutzkonzepte notwendig. Als eines der wasserreichsten und zugleich stark versiegelten Bundesländer eignet sich NRW mit dem Ruhrgebiet als infrastrukturellem Hotspot hervorragend als Messestandort zum Thema Hochwasserschutz. Die acqua alta hilft den wachsenden Herausforderungen adäquat zu begegnen und präsentiert Produkte und Lösungen rund um den mobilen und technischen Hochwasserschutz. Dabei richtet sich die acqua alta an alle Markteilnehmer: Behörden, Gemeinden, Vertreter aus Politik und Wissenschaft, Stadt- und Raumplaner, Architekten und Ingenieure. Das Schwerpunktthema Hochwasservorsorge wird durch die Bereiche Risiko und Katastrophenmanagement, Sperrwerke und Dämme sowie Forschung und Entwicklung vervollständigt. Diese Facetten machen die acqua alta mit ihrem interdisziplinaren Ansatz in Europa einzigartig.

Weitere Informationen zu den Baufachtagen West auf den Webseiten der einzelnen Spezialmessen www.industrial-building.de, www.construct-it-essen.de,  www.acqua-alta.de oder unter www.baufachtage-west.de.