INDUSTRIAL BUILDING: 
		-moreno-maggi_mrm2150

9. Internationaler Architektur-Kongress

Erfolgreiche Architekten präsentieren „Neues Bauen mit Stahl"

Die neunte Auflage des Internationalen Architektur-Kongress „Neues Bauen mit Stahl“ findet am 10. Januar 2018 in Essen statt. Unter dem Leitthema „Baukultur im urbanen Kontext” präsentieren unter anderen Doriana Fuksas von FUKSAS in Rom und Sara Klomps von Zaha Hadid Architects in London außergewöhnliche Architektur mit Stahl.

Mit durchschnittlich rund 1.000 Teilnehmern zählt der Kongress zu den wichtigsten Architekturveranstaltungen in Europa und findet parallel zu der CONSTRUCT IT, INDUSTRIAL BUILDING, InfraTech sowie acqua alta statt.

Vorgestellt werden aktuelle Architekturprojekte mit Trag- und Fassadenstrukturen aus Stahl im urbanen Kontext. Die Referenten berichten über neue Wohn- und Gewerbeimmobilien sowie Lösungen im Geschossbau für öffentliche und private Nutzungen. Sie zeigen zudem architektonisch anspruchsvolle Bauwerke der Verkehrsinfrastruktur als notwendige Voraussetzung für prosperierendes Leben und Wirtschaften im städtischen Umfeld.

Außer FUKSAS und Zaha Hadid Architects sind die renommierten Architektur- und Ingenieurbüros Benthem Crouwel Architects aus Amsterdam, Carlos Ferrater Partnership aus Barcelona, Cobe aus Kopenhagen, kadawittfeldarchitektur aus Aachen, Knight Architects aus London und schlaich bergermann und partner aus Berlin in Essen dabei.

Zeit: Mittwoch, 10. Januar 2018 - ab 8 Uhr

Ort: Congress Center West

Teilnahmegebühr: 65,- Euro (Studenten: 29,- Euro)

Zielgruppe: Architekten, Ingenieure, Stadtplaner sowie öffentliche und private Bauherren

Veranstalter: Wirtschaftsvereinigung Stahl in Kooperation mit der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und dem Industrieverband Feuerverzinken