INDUSTRIAL BUILDING: 
		INDUSTRIEBAU-Preis

INDUSTRIEBAU-PREIS

Der „INDUSTRIEBAU-PREIS für nachhaltiges Bauen im Industrie- und Gewerbebau“ ist ein dotierter Preis, den die Messe Essen gemeinsam mit der AGI – Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. an Einzelpersonen oder Gruppen für besondere Leistungen auf dem Gebiet des Planens und Bauens im „Industrie- und Gewerbebau“ verleiht.

Zur Beurteilung der eingereichten Bewerbungen berufen die Messe Essen und der AGI– Arbeitsgemeinschaft Industriebau e.V. eine ehrenamtliche Jury, die nach den Grundsätzen dieser Geschäftsordnung arbeitet.

Aufgabe

Der Preis zeichnet Architekten und Bauherren im Industrie- und Gewerbebau aus, die ein besonderes Augenmerk auf den Aspekt des nachhaltigen Bauens gelegt haben. Die Auszeichnung würdigt vorbildlich gestaltete und unter dem Aspekt der Energieeffizienz und des Lebenszyklusgedankens überzeugenden in- und ausländische Bauten aus den Bereichen Gewerbe, Produktion, Handwerk, Handel sowie gewerbliche Dienstleistungen und Mischnutzungen. Der neue Architektur-Preis honoriert damit die Fähigkeit architektonische Gestaltungskompetenz mit ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten als Schlüsselfaktoren planerischen Erfolgs zu kombinieren.

Ausgezeichnet werden innovative Industrie- und Gewerbebau-Konzepte, die sich gleichzeitig den wandelnden Anforderungen im Bereich der Arbeit als auch das Spannungsfeld zwischen unternehmerischen Wirtschaftlichkeitsaspekten und unternehmerischen Vorstellungen auf dem Gebiet von imageträchtigen Nachhaltigkeitsansprüchen industrieller Bauherren berücksichtigen. Schlüsselthemen wie Digitalisierung und Industrie 4.0 spielen ebenfalls eine gewichtige Rolle.

Der Einsendeschluss ist der 30. September 2017.

Gunter Arndt

Gunter Arndt

Projektleiter
  • +49 (0)201 72 44-237
  • +49 (0)201 72 44-513
  • E-Mail